Geschrieben am 25. Oktober 2022 um 14:55 Uhr
Fußball
Unentschieden gegen Hörvelsingen
Unbedingt etwas Zählbares mit nach Hause bringen hieß das Motto für die SG Alb am vergangenen Sonntag in Hörvelsingen.
Auf tiefem Geläuf war Einsatz und Kampfgeist gefragt, auf dem relativ kleinen Spielfeld war kein Raum, um das Spiel sauber aus der Abwehr heraus zu gestalten. In der 30. Spielminute geriet die SG-Elf durch einen Foulelfmeter in Rückstand, M. Rösch sorgte noch vor der Halbzeit für den Ausgleich. Doch anstatt damit in die Pause zu gehen, gingen die Hausherren mit dem Pausenpfiff mit 2:1 erneut in Führung.

Die SG-Akteure steckten diesen Rückschlag aber mühelos weg und wurden durch L. Bückle kurz nach dem Seitenwechsel wieder mit dem 2:2 zurück ins Spiel gebracht.
Eine Nachlässigkeit in der Defensive ließ aber Hörvelsingen drei Minuten später wieder jubeln, als sie erneut in Führung gingen.
In der Schlussphase bündelte die SG nochmals alle Kräfte und drehte die Partie durch einen Doppelschlag von T. Kast und L. Bückle zum 4:3. In der hektischen Schlussphase schwanden immer mehr die Kräfte, sodass der Vorsprung nicht über die Zeit gerettet werden konnte und die Hausherren noch zum schmeichelhaften 4:4 Ausgleich kamen. Wenigstens 1 Punkt brachte der bravouröse Fight in der abwechslungsreichen Partie für die SG.

Die Reserve wurde für seine Ausdauer auch mit einem Punkt belohnt und kam nach zweimaligem Rückstand zurück: beim 2:2 erzielte N. Gerber beide Tore.

Am kommenden Sonntag ist der SV Amstetten zu Gast beim Heimspiel in Suppingen.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: fussball