Geschrieben am 14. September 2022 um 07:16 Uhr
Fußball
Niederlage gegen Bernstadt
Die SG Alb war am vergangenen Sonntag zu Gast in Bernstadt und hatte nach der Rückkehr einiger Urlauber die Hoffnung, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Jedoch drückten die Hausherren von Anpfiff an der Partie ihren Stempel auf, die SG kam kaum zur Entfaltung und hatte in der Offensive keine nennenswerten Aktionen. Nach einer Viertelstunde dann der erste Dämpfer, als Bernstadt mit einem gelungenen Spielzug alleine vor Schlussmann Mangold auftauchte und den Ball zum 0:1 einschob.
Aus dem nichts dann die Riesenchance zum Ausgleich, nach einem Freistoß wurde der Abschluss von Scheuer auf der Linie geklärt, sodass es mit dem Rückstand in die Pause ging.

Nach Wiederanpfiff war es dann Jungspund S. Schneider vorbehalten, das 1:1 zu markieren, seine Halbflanke Halbtorschuss senkte sich über dem Torhüter in die Maschen. In der 60. Minute kündigte sich dann mit einem Doppelschlag von Bernstadt die Niederlage an, gegen die reifere Spielanlage mussten die Gantenbein-Schützlinge Lehrgeld bezahlen und hatten keine Möglichkeit mehr, sich einen Punkt zu ergattern.

Auch die Reserve muss noch auf die ersten Punkte warten, gegen bessere Bernstadter stand es am Ende 0:3.

Bereits am Freitag, 17.45 Uhr hat die SG Alb in Seissen die Möglichkeit, sich bei den SF Dornstadt für das Pokalaus zu revanchieren.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: fussball