Geschrieben am 18. November 2019 um 18:58 Uhr
Fußball
Seissen gewinnt deutlich gegen Herrlingen
Gegen Aufsteiger TSV Herrlingen gelang dem TSV Seissen ein 4:0 Heimsieg zum Jahresabschluss der Kreisliga A. Nach drei Niederlagen in Folge war Seissen um einen erfolgreichen Ausklang bemüht und übernahm erwartungsgemäß von Beginn an die Initiative. Das Spiel begann dann auch optimal für die Gastgeber. Die erste Torannäherung führte in der 4. Spielminute bereits zum Führungstreffer. J. Widmann verwandelte im Anschluss an eine Standardsituation per Direktabnahme einen zunächst abgewehrten Ball. Trotz spielerischer Überlegenheit blieben weitere hochkarätige Gelegenheiten für die Gastgeber in der Folge Mangelware, während Herrlingen nach knapp einer halben Stunde eine hervorragende Möglichkeit zum Ausgleich verstreichen ließ. Turbulent wurde es erst noch einmal in der Schlussphase der ersten Hälfte. Nachdem ein Treffer von B. Mack wegen Abseitsstellung aberkannt wurde, fiel der zweite Treffer mit dem Pausenpfiff dann doch noch. Nach Foul an Mack im Strafraum behielt K. Scheuer die Nerven und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. So ging es mit einer unter dem Strich verdienten Führung für die Michelidakis-Elf in die Halbzeit.

Nach der Pause kam Seissen erneut schwungvoll aus der Kabine. Nachdem ein weiteres Tor von Mack erneut wegen vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt wurde, sorgte der dritte Seissener Treffer nach einer Stunde für die Vorentscheidung. Nach einer schönen Angriffskombination fiel dieser dennoch glücklich. Ein Schuss von der Strafraumkante von T. Rösch wurde unhaltbar von einem Herrlinger Verteidiger abgefälscht. Nach dem dritten Treffer schaltete Seissen einen Gang zurück und überließ den Gästen mehr Spielanteile. Möglichkeiten auf den Anschluss ergaben sich daraus aber nicht. Den Schlusspunkt setzte schließlich erneut J. Widmann, der nach einem Freistoß von T. Kast per Kopf erfolgreich war (76.). Erneut hatten die Gäste Pech, da der Ball von einem Herrlinger Kopf entscheidend abgefälscht wurde. Seissen beendet somit das Fußballjahr auf Tabellenplatz 5 mit 26 Punkten.

Reserve: Die zweite Mannschaft unterlag nach katastrophaler erster Halbzeit und minimaler Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 0:6.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball