Geschrieben am 07. Oktober 2019 um 18:59 Uhr
Fußball
Deutliche Niederlage
Der TSV Seissen musste sich in der Kreisliga A dem Tabellenvierten SV Westerheim nach zu vielen individuellen Fehlern zu Hause deutlich mit 0:5 geschlagen geben. Die ersten Spielminuten gehörten zunächst der Heimmannschaft. Zwei vergebene Großchancen hätten den Spielverlauf sicher anders gestalten können. Nachdem diese aber nicht genutzt werden konnten, kam der favorisierte Aufstiegsanwärter immer besser ins Spiel und profierte in der 12. und 20. Minute von zwei individuellen Fehlern und nutzte seinerseits die ersten beiden Möglichkeiten gnadenlos aus.

Nach der Pause drängte Seissen auf den Ausgleich. Mit einem Konter und nach einem erneut kapitalen Abwehrfehler mitten in dieser Drangphase entschied Westerheim nach knapp einer Stunde die Partie vorzeitig. Der Seissener Elan war durch diesen Treffer gebrochen und die Gäste bestätigten in der Folge ihre aktuell gute Form. Zwei weitere Treffer in der Schlussviertelstunde schraubten das Ergebnis in die Höhe. Die um ein oder zwei Treffer zu hohe Niederlage spiegelte aber dennoch das Kräfteverhältnis an diesem Tag wieder.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball