Geschrieben am 24. April 2019 um 21:23 Uhr
Fußball
Bermaringen souverän
Am Ostermontag war mit dem TSV Bermaringen der aktuelle Tabellenführer der Kreisliga A zu Gast in Seißen. Nachdem seit nunmehr über 5 Jahren nicht mehr gegen Bermaringen gewonnen werden konnte, hielt diese Serie nach einer 0:2 Niederlage. Das Spiel begann zunächst verhalten und ausgeglichen. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld mit leichten Feldvorteilen für Bermaringen. Der Führungstreffer für die Gäste fiel trotzdem bereits in der 11. Minute. Nach einer sehenswerten Kombination im Strafraum und überlegtem Pass in den Rückraum vollendete ein Bermaringer Angreifer freistehend den gelungenen Angriff. Bis zur Halbzeit passierte auf beiden Seiten wenig in den Strafräumen. Beide Abwehrreihen standen sicher und beiden Mannschaften fehlte die Präzision bei ihren Offensivbemühungen. Bermaringen war die etwas bessere und reifere Mannschaft in der Spielanlage, Seißen kam nach Standardsituationen zu ersten Torannäherungen.

Nach Wiederanpfiff kamen die Gastgeber besser ins Spiel und hatten nach gut einer Stunde mehrere gute Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer, die jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. Nach einem Kopfballtor durch einen Bermaringer Abwehrspieler nach einem Eckball in der 72. Minute war das Spiel mit dem zweiten Treffer entschieden. Bermaringen verwaltete in der Folge souverän den Vorsprung und gestatte Seißen nur noch kleinere Möglichkeiten. Trotz großem kämpferischen Aufwand reichte es aber nicht mehr zum Anschlusstreffer. Gegen den spielerisch starken und effektiven Gegner musste Seißen am Ende eine verdiente Niederlage hinnehmen.

Reserve: Die zweite Mannschaft verlor nach ansprechender Leistung mit 1:2. Torschütze: J. Denzer.

Vorschau: Am kommenden Sonntag 28. April ist der SV Westerheim zu Gast in Seissen. Anspiel: 15.00 Uhr. Reserve: 13.00 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball