tsv-seissen.de

Geschrieben am 21. April 2012 um 14:11 Uhr
Fußball
Aufholjagd belohnt
Ein unglaublich emotionales Spiel erlebten die Zuschauer zwischen dem SV Göttingen und dem TSV Seißen. Ein verloren geglaubtes Spiel wurde in den Schlussminuten dank zweier Tore doch noch 3:2 auswärts gewonnen.

Den ersten Aufreger gab es bereits nach fünf Minuten. T. Rösch wurde im Strafraum von zwei Gegenspielern gefoult. Den fälligen Elfmeter setzte M. Kuhn jedoch neben das Tor. Wenig geschockt von diesem Fehlschuss spielte der TSV weiter nach vorne und erspielte sich mehrere Tormöglichkeiten. Der Führungstreffer wollte jedoch nicht fallen. Der Beginn der zweiten Halbzeit sah noch vielsprechend aus. Dann folgten allerdings zehn Minuten, in denen gar nichts mehr passte.
Nach einem katastrophalen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung wurde die aufgerückte Abwehr in der 50. Minute klassisch ausgekontert. Nur zehn Minuten später schien die Partie entschieden. Eine Freistoßflanke wurde per Kopf verlängert und der Göttinger Stürmer hatte keine Probleme, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken. Kurz schien dieser Treffer Wirkung zu zeigen. Hängende Köpfe und gegenseitige Schuldzuweisungen ließen nicht solch eine Schlussphase erahnen.
Nach Vorarbeit von S. Kuhn gelang T. Rösch mit einem überlegten Schuss ins lange Eck in der 63. Minute der Anschlusstreffer. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft und durch die Einwechslung von J. Richter und K. Rösch kam frischer Wind ins Spiel.
In der 88. Minute fiel dann der Ausgleichstreffer. Nach einer unübersichtlichen Aktion kam der Ball zu T. Kost. Sein Schuss aus 20 Metern wurde noch unhaltbar für den Göttinger Torwart abgefälscht. Mit der allerletzten Aktion schaffte Seißen den vielumjubelten Siegtreffer. Eine Flanke von K. Rösch landete am langen Pfosten bei T. Rösch. Aus unmöglichem Winkel setzte dieser per Kopf mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt unter ein unglaubliches Spiel. Durch den Erfolg kletterte der TSV auf Tabellenplatz 4.

Reserve: Der TSV unterlag unglücklich mit 0:1.
Am Sonntag: Seißen gegen TSV Langenau. Anspiel 15 Uhr. Reserve 13.15 Uhr.
Ott
Veröffentlicht unter: fussball
0 Kommentare

Eigenen Kommentar schreiben

Name


Ihr Kommentar


Verifizierungscode
captcha