tsv-seissen.de

Geschrieben am 22. November 2014 um 12:52 Uhr
Tischtennis
Gut gespielt
http://www.tsv-seissen.de/bilder/eigene/prevIMG_1817.JPGLehr II - Seißen II 9 : 4
Ohne große Hoffnungen fuhren die Tischtennis-Herren II des TSV Seißen zum Tabellenführer nach Lehr. Schnell lag man mit 1 : 7 im Rückstand. Dann wäre das Spiel aber fast gekippt und mit ein wenig mehr Glück wäre ein Unentschieden möglich gewesen. W. Scheurer, R. Schüle, M. Scheible und das Doppel Scheible/Kast holten die Punkte für Seißen.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tischtennis
Geschrieben am 22. November 2014 um 12:51 Uhr
Fußball
Verdiente Niederlage
Das erste Rückrundenspiel des TSV Seißen in der Fußball-Kreisliga A endete mit einer 0:2 Niederlage bei den SF Dornstadt/Bollingen. Ergebnis und auch der Spielverlauf des Hinspiels waren ähnlich. Die Gastgeber machten in den entscheidenden Situationen den reiferen Eindruck und nutzten die sich bietenden Tormöglichkeiten gnadenlos aus. Hätte T. Rösch nach einer schönen Einzelleistung in der Anfangsphase jedoch nicht den Pfosten getroffen, sondern die Führung erzielt, das Spiel hätte vielleicht einen anderen Verlauf genommen.
Die Gastgeber reagierten auf diese Möglichkeit unaufgeregt und gingen nach einer schönen Flanke nach 15 Minuten in Führung. Seißens Torhüter M. Widenmann konnte den Kopfball noch abwehren, beim Nachschuss war er dann aber machtlos. Die Gastgeber hatten danach weiterhin leichtes Spiel. Die Seißener Mannschaft machte es ihnen an diesem Tag aber auch nicht allzu schwer. Alle entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld wurden gewonnen. Ungenauigkeiten bei den Abspielen im Spielaufbau und fehlende Handlungsschnelligkeit in der Defensive luden quasi zum Toreschießen ein. Nach einer halben Stunde bestrafte ein Dornstädter mit einem schönen Freistoßtor eine Anreihung von Fehlern.

Auch nach der Pause wurde das Spiel der Seißener Elf nur unwesentlich besser. Dornstadt beschränkte sich auf die Defensive und fuhr noch den ein oder anderen Konter, allerdings ohne weiteren Erfolg. Bleibt zu hoffen, im letzten Spiel des Jahres nochmals an die guten Leistungen zuvor anknüpfen zu können.

Am Samstag ist der SV Göttingen zu Gast in Seißen. Anspiel: 14.30 Uhr. S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 15. November 2014 um 09:52 Uhr
Tischtennis
Vorne etabliert
Jungen
Heroldstatt II - Seißen 3 : 6
Leicht und locker übersprangen die Seißener Jungs die Auswärtshürde in Heroldstatt. M. Schüle und A. Kunz gewannen beide Einzel. Einen Punkt holten A. Kunz und das Doppel Kunz/Schüle. Nach diesem Sieg hat sich die Mannschaft fest in der Tabellenspitze etabliert.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tischtennis
Geschrieben am 15. November 2014 um 09:50 Uhr
Fußball
Wildes Spiel
Der TSV Seißen und der SV Westerheim lieferten sich in der Fußball-Kreisliga A am vergangenen Samstag ein Spiel über das sicher noch einige Zeit gesprochen wird. Nach neunzig teilweise verrückten Minuten feierte der TSV am Ende einen 6:4 Auswärtserfolg.
Bis zur 28. Minute passierte auf beiden Seiten recht wenig. Ein abgefälschter Schuss bedeutete dann die Westerheimer Führung - Auftakt zu ereignisreichen Minuten. Nach einem Foul an T. Rösch verwandelte C. Rösch den fälligen Elfmeter in der 31. Minute sicher. K. Rösch mit einem schönen Drehschuss in der 38. Minute und J. Widmann mit einem Kopfball im Anschluss an einen Eckball zwei Minuten später drehten mit ihren Treffern die Partie komplett. Noch vor der Halbzeit konnte Westerheim durch einen Foulelfmeter den Rückstand auf 2:3 verkürzen.

Nach der Pause nahm das Spiel gleich wieder Fahrt auf. Nach schöner Vorarbeit von M. Rösch traf T. Kast direkt nach Wiederanpfiff zum 4:2. In der 51. Minute baute D. Myers die Führung mit einem platzierter Schuss aus. Beflügelt von der Drei-Tore-Führung ließ die Konzentration etwas nach. Ein Freistoß in der 57. Minute und erneut ein Foulelfmeter in der 70. Minute brachten die Gastgeber beim 4:5-Stand zurück ins Spiel.

Die Partie wurde immer hektischer. Westerheim warf alles nach vorne, Seißen blieb durch Konter gefährlich. Zahlreiche Fouls und Unterbrechungen, Schiedsrichterentscheidungen und Zuschauer trugen zur wilden Schlussphase bei. Fünf Minuten vor Schluss sorgte T. Kast mit einem wunderschönen Heber über den herausgeeilten Torhüter für die Entscheidung - verdienter Lohn für immensen Aufwand und Kampfgeist des Teams.

Reserve: 0:3-Niederlage.
Vorschau: TSV - Dornstadt, Sa. 14.30 Uhr, Bollingen.
S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 15. November 2014 um 09:49 Uhr
Schach
Erwartete Klatsche
Steinhausen - Seißen 6 : 2
Die erwartete Klatsche gab es für die Seißener Schachspieler gegen den Meisterschaftsfavoriten in Steinhausen. Lange sah es nach einer engen Begegnung aus. Doch dann ging Spiel um Spiel verloren. H. Bayer gewann seine Partie, W. Hörrle und M. Pfetsch spielten remis. Jetzt ist man im Tabellenkeller. H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv schach