tsv-seissen.de

Geschrieben am 10. Juli 2015 um 12:28 Uhr
Tennis
Herren 50 siegen knapp
Die Herren 50 des TSV Seißen brachten in der Bezirksklasse 1 den erhofften Sieg aus Bingen mit nach Hause. In den Einzeln gewannen H. Kast, B. Voigt, R. Hensinger und R. Kölle und man ging mit einer scheinbar sicheren 4 : 2 Führung in die Doppel. Dort wurde es jedoch noch einmal eng. Die Gastgeber glichen zum 4:4 aus und das letzte Doppel musste entschieden. Kast/Heckel sicherten im Matchtiebreak mit 13:11 den Sieg.

Einen großen Schritt Richtung Meisterschaft machten die Seißener im KIDs-Cup. Nach dem 5:1-Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Westerheim scheint alles klar. E. Glöckler, S. Schneider und I. Guter gewannen ihr Einzel. In den Doppeln machten Glöckler/Griebel und Schneider/Guter alles klar.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tennis
Geschrieben am 09. Juli 2015 um 19:03 Uhr
TSV Allgemein
Backhausfest in Seißen zieht viele Besucher an
http://www.tsv-seissen.de/bilder/eigene/bhf2015_klein.jpgGroße Sonnenschirme sorgten auf dem Backhausfest in Seißen für begehrte Schattenplätze. Auch ein kühles Bier half weiter.
Die Vereinsgemeinschaft in Seißen hat in diesem Jahr zum 38. Mal ihr Backhausfest gefeiert. Allerdings unter erschwerten Bedingungen: Unter der Hitze litten nicht nur die Bäckerinnen und Bäcker im Backhaus, sondern auch die Besucher. Viele verlegten ihren Besuch auf dem traditionellen Fest deshalb eher in die Abendstunden. Dann ließ es sich auf der Dorfstraße mit einem Getränk auf dem Tisch ausgiebig feiern.

Im Backhaus wurde wie immer jede Menge frisches Blatz gebacken, ein Fladengebäck. Ob mit salzigem oder süßem Belag, alles fand seine Abnehmer. Das schweißtreibende Geschäft vor den Öfen wurde mittels Ventilator und reichlich Getränken etwas erleichtert. Rund 600 Laibe des beliebten Bauernbrots wurden ebenfalls unters Volk gebracht. Dieses war jedoch schon im Vorfeld gebacken worden. „Da immer mehr Ältere beim Backen wegfallen, haben wir Blatzer-Kurse und Brotback-Kurse angeboten. Etliche junge Frauen und Männer haben da mitgemacht“, berichtete Tobias Niebel vom Liederkranz Seißen, der dieses Jahr für die Organisation zuständig war. „Den Brotteig hat dieses Jahr eine reine Männerwirtschaft hergestellt.“

Die Zeiten ändern sich, früher war das Backen im Dorf eine rein weibliche Domäne. Der 65-jährige Gerd Niebel stand zum ersten Mal beim Blatzen vor dem Backofen. „Jeder hilft mit, es gibt eine schöne Gemeinschaft. Mir macht das Spaß, sonst würde ich nicht mitmachen“, berichtete der Rentner.

Familie Niebel ist eine vorbildliche Seißener Familie, gleich drei Generationen halfen mit. Tobias Niebel war beim Brotbacken zugange, seine Ehefrau Imke und sein Vater Gerd backten Blatze und seine Söhne verkauften das Brot.

Die Mitglieder des Musikvereins Seißen stemmten gleich mehrere Aufgaben: Sie sorgten für die musikalische Unterhaltung am Samstagnachmittag und anschließend ging’s ans Würstebraten. „Es war wahnsinnig heiß“, berichtete die Klarinettistin Anita Haller vom Auftritt der Kapelle. Nach dem musikalischen Part stand sie am Stand und verkaufte Würste. „Man hält das nur mit viel Trinken aus“, sagte ihr Ehemann am Bräter.
Veröffentlicht unter: tsv backhausfest
Geschrieben am 04. Juli 2015 um 11:38 Uhr
Tennis
Die Cleverness fehlt
Den Tennis-Herren 50 des TSV Seißen fehlte beim 2:7 gegen Oberdischingen die nötige Cleverness in den entscheidenden Situationen. Das Spiel war bereits nach den Einzeln entschieden. Nur P. Heckel war erfolgreich. In den Doppeln konnte Kast/Heckel das Ergebnis noch etwas verschönern.

Die Seißener Spieler im Kids-Cup waren durch niemanden aufzuhalten. Gegen Heroldstatt zeigten sie beim 6:0 wieder eine ganz starke Leistung. Nur einen Satz überließen sie ihren Gästen. E. Glöckler, J. Dukek, P. Griebel und S. Schneider gewannen ihre Einzel deutlich. Glöckler/Dukek und Griebel/Schneider machten im Doppel alles klar.
Veröffentlicht unter: tsv tennis
Geschrieben am 28. Juni 2015 um 18:56 Uhr
TSV Allgemein
Backhausfest
Dieses Jahr wird das Backhausfest zum 38.Mal gefeiert. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Der
Zeltaufbau beginnt am Dienstag, 30.6.2015 um 17.00 Uhr.

Auch zum Aufräumen am Montag, 6.7.15 werden wieder viele Helfer benötigt.
Für das Backenlosen am Samstag, 27. Juni 2015 um 12.00 Uhr bitte ein Reisigbüschel mitbringen. Mehl und Zutaten fürs Backen werden rechtzeitig zugestellt. Von Freitag 3.7. bis Montag 6.7. ist das Backhaus für den öffentlichen Zugang geschlossen.

Wir bedanken uns im Vorfeld schon bei Allen, die zum Gelingen dieses Festes beitragen und bitten die Anwohner um Verständnis für die Lärm- und Verkehrsbelästigung.

Die ganze Einwohnerschaft von Seißen, Steigziegelhütte und Wennenden ist herzlich eingeladen, das diesjährige Backhausfest mitzufeiern.
Quelle: Mitteilungsblatt Seißen
Veröffentlicht unter: tsv backhausfest
Geschrieben am 13. Juni 2015 um 08:52 Uhr
Fußball
Positiver Abschluss
Zum Abschluss der Fußball-Kreisliga A-Saison hat der TSV Seißen den SV Westerheim in einer kurzweiligen Partie mit 4:1 besiegt. Er beendet damit die Runde auf Tabellenplatz 10.
Bei beiden Mannschaften ging es lediglich noch um kleinere Verbesserungen in der Tabelle. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte Seißen von Beginn an den größeren Willen, dieses Ziel zu erreichen. Nach ersten Möglichkeiten war es J. Richter im Anschluss an einen Eckball vorbehalten, sein starkes Comeback in der Rückrunde mit seinem ersten Saisontor zu krönen. Freistehend traf er per Kopf zur verdienten Führung.

Nach der Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. In der 48. Minute traf J. Denzer sehenswert mit einem Schuss ins Kreuzeck. Nur zwei Minuten später erhöhte C. Rösch mit einem platzierten Abschluss unter die Latte auf 3:0.
Westerheim ergab sich nun in sein Schicksal und hatte Glück, dass auch bei Seißen ein wenig die Konzentration nachließ. Mehrere hochkarätige Möglichkeiten wurden teilweise leichtfertig vergeben, und so dauerte es bis zur 70. Minute, als der vierte Treffer fiel. Nach einem Traumpass von T. Winkler ließ T. Rösch dem gegnerischen Torhüter aus kurzer Distanz keine Abwehrmöglichkeit. Danach gab sich Seissen angesichts der Temperaturen mit dem Erreichten zufrieden und nahm endgültig das Tempo aus dem Spiel. Westerheim gelang in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer. Nach einer starken Rückrunde wurde der Nichtabstieg im Anschluss an das Spiel ausgiebig gefeiert.

Die zweite Mannschaft erreichte nach 0:3 Rückstand noch ein 3:3 Unentschieden. Torschützen: S. Ott (2), S. Leyrer.
S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball