tsv-seissen.de

Geschrieben am 28. Juni 2015 um 18:56 Uhr
TSV Allgemein
Backhausfest
Dieses Jahr wird das Backhausfest zum 38.Mal gefeiert. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Der
Zeltaufbau beginnt am Dienstag, 30.6.2015 um 17.00 Uhr.

Auch zum Aufräumen am Montag, 6.7.15 werden wieder viele Helfer benötigt.
Für das Backenlosen am Samstag, 27. Juni 2015 um 12.00 Uhr bitte ein Reisigbüschel mitbringen. Mehl und Zutaten fürs Backen werden rechtzeitig zugestellt. Von Freitag 3.7. bis Montag 6.7. ist das Backhaus für den öffentlichen Zugang geschlossen.

Wir bedanken uns im Vorfeld schon bei Allen, die zum Gelingen dieses Festes beitragen und bitten die Anwohner um Verständnis für die Lärm- und Verkehrsbelästigung.

Die ganze Einwohnerschaft von Seißen, Steigziegelhütte und Wennenden ist herzlich eingeladen, das diesjährige Backhausfest mitzufeiern.
Quelle: Mitteilungsblatt Seißen
Veröffentlicht unter: tsv backhausfest
Geschrieben am 13. Juni 2015 um 08:52 Uhr
Fußball
Positiver Abschluss
Zum Abschluss der Fußball-Kreisliga A-Saison hat der TSV Seißen den SV Westerheim in einer kurzweiligen Partie mit 4:1 besiegt. Er beendet damit die Runde auf Tabellenplatz 10.
Bei beiden Mannschaften ging es lediglich noch um kleinere Verbesserungen in der Tabelle. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte Seißen von Beginn an den größeren Willen, dieses Ziel zu erreichen. Nach ersten Möglichkeiten war es J. Richter im Anschluss an einen Eckball vorbehalten, sein starkes Comeback in der Rückrunde mit seinem ersten Saisontor zu krönen. Freistehend traf er per Kopf zur verdienten Führung.

Nach der Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. In der 48. Minute traf J. Denzer sehenswert mit einem Schuss ins Kreuzeck. Nur zwei Minuten später erhöhte C. Rösch mit einem platzierten Abschluss unter die Latte auf 3:0.
Westerheim ergab sich nun in sein Schicksal und hatte Glück, dass auch bei Seißen ein wenig die Konzentration nachließ. Mehrere hochkarätige Möglichkeiten wurden teilweise leichtfertig vergeben, und so dauerte es bis zur 70. Minute, als der vierte Treffer fiel. Nach einem Traumpass von T. Winkler ließ T. Rösch dem gegnerischen Torhüter aus kurzer Distanz keine Abwehrmöglichkeit. Danach gab sich Seissen angesichts der Temperaturen mit dem Erreichten zufrieden und nahm endgültig das Tempo aus dem Spiel. Westerheim gelang in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer. Nach einer starken Rückrunde wurde der Nichtabstieg im Anschluss an das Spiel ausgiebig gefeiert.

Die zweite Mannschaft erreichte nach 0:3 Rückstand noch ein 3:3 Unentschieden. Torschützen: S. Ott (2), S. Leyrer.
S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 05. Juni 2015 um 10:15 Uhr
Fußball
Klassenerhalt gesichert
Durch einen 3:0 Erfolg beim SV Oberelchingen sicherte sich der TSV Seißen vorzeitig den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga A. Mit dem hochverdienten Sieg beim Tabellenfünften endete der über die ganze Saison andauernde nervenaufreibende Abstiegskampf. Durch Niederlagen der Konkurrenten gelang sogar der Sprung auf Platz 11. Als Ziel für das letzte Spiel bleibt nun noch ein einstelliger Tabellenplatz, auf den im Moment ein Punkt fehlt. Andererseits ist aber auch noch ein Abrutschen auf den drittletzten Tabellenplatz möglich.
Gegen den starken Aufsteiger aus Oberelchingen machte die Mannschaft um Trainer Stucke von Beginn an deutlich, dass die Saison noch nicht zu Ende ist. Nach einer eher unspektakulären Anfangsphase dauerte es gut eine halbe Stunde, bis sich die optische Überlegenheit des TSV auch in Torchancen wiederspiegelte. J. Denzer mit einer schönen Einzelaktion traf dann auch folgerichtig in der 35. Minute zur verdienten Führung. Nach einem Ballgewinn von T. Rösch erhöhte J. Denzer quasi mit dem Halbzeitpfiff mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 und bestätigte seine starke Form der letzten Wochen.

Keine fünf Minuten nach der Pause entschied T. Rösch mit dem dritten Treffer die Partie. Nach einer strittigen Szene im Strafraum reagierte er am schnellsten und nutzte die Verwirrung zur Entscheidung. Danach war bei sommerlichen Temperaturen die Luft ein wenig raus aus dem Spiel. Die Gastgeber hatten nichts mehr entgegenzusetzen und das Spiel plätscherte ohne größere Höhepunkte vor sich hin. Seißen verwaltete den Vorsprung und blieb durch Konter gefährlich. Eine letzte Möglichkeit durch einen Kopfball von J. Richter im Anschluss an einen Eckball landete am Innenpfosten.

Die zweite Mannschaft unterlag mit 0:8.

Am Samstag empfängt der TSV den SV Westerheim. Anspiel: 17 Uhr.
S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 03. Juni 2015 um 19:14 Uhr
Tennis
Klarer Erfolg
Kids U 12
Die Seißener U12-Tennisspieler gewannen ihr erstes Saisonspiel 6:0 gegen Feldstetten. Die Kids zeigten, dass sie in dieser Runde ein gewichiges Wort an der Tabellenspitze mitreden wollen. E. Glöggler, J. Dukek, P. Griebel und I. Guter gewannen ihr Einzel. Glöggler/Dukek und Griebel/Guter waren im Doppel erfolgreich.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tennis
Geschrieben am 24. Mai 2015 um 19:10 Uhr
Fußball
Abstiegskampf pur
Dem TSV Seißen gelang im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga A im Nachholspiel am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt gegen den TSV Albeck ein kleiner Befreiungsschlag. Durch einen 1:0 Sieg konnte der Vorsprung auf die Abstiegsplätze vergrößert werden. Nach optimalem Beginn und einer frühen Führung durch T. Rösch im Anschluss an einen Freistoß von F. Ott gelang es zum Leidwesen der Zuschauer in der Folge nicht, mit einem zweiten oder gar dritten Treffer für etwas Ruhe und Beruhigung der Nerven zu sorgen.

Zwei Aluminiumtreffer von T. Kast und M. Rösch in der zweiten Halbzeit und das Auslassen weiterer guter Möglichkeiten hielten die Gäste im Spiel. In einer hochspannenden Schlussphase drängten die Gäste auf den Ausgleich. Speziell im Anschluss an Standardsituationen wurde es noch einige Male brenzlig. Nach großem Kampf stand am Ende jedoch ein verdienter Sieg.

Am vergangenen Wochenende war der Aufstiegskandidat SV Jungingen zu Gast in Seißen. Die Gäste setzten von Beginn an auf ihre starke Offensive und übten großen Druck auf die Seißener Defensive aus. Der erste Treffer fiel dann auch folgerichtig bereits in der dritten Minute. Beflügelt durch einige Patzer des Konkurrenten Lonsee traten die Junginger auf wie eine echte Spitzenmannschaft und waren über das komplette Spiel die dominierende und spielbestimmende Mannschaft. Nach gut einer halben Stunde gelang Jungingen durch eine schöne Einzelaktion der zweite Treffer.
In der zweiten Halbzeit kam Seissen besser ins Spiel und auch zu einigen kleineren Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Im Anschluss an einen Konter erzielte Jungingen in der Schlussphase noch das 3:0. Der verdiente Sieg der Gäste fiel etwas zu deutlich aus. Zumindest einen Treffer hätte sich die Mannschaft um Trainer J. Stucke verdient. Durch einen Punktverlust vom bisherigen Tabellenführer Lonsee übernahm Jungingen durch den Sieg die Spitzenposition. Seißen hat ein kleines Polster auf die Abstiegsplätze.

Die zweite Mannschaft verlor trotz verbesserter Leistung gegen Tabellenführer Albeck mit 2:5 (Torschützen: H. Rösch, Eigentor) und den Tabellenzweiten Jungingen mit 0:2.

Am Sonntag, 31. Mai, spielt der TSV Seißen in Oberelchingen ab 15 Uhr.
S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball